Schulzoo

Seit April 2007 hat die Integrative Grundschule Hinsbleek einen eigenen Schulzoo. Er besteht aus Ziegen und Schafen.
Die Idee entstand während einer Projektwoche im Mai 2006, als ein Zirkus mit Ziegen und Pferd zu Gast auf dem Schulgelände war.
Nach einigen Überlegungen unter Schülern und Lehrern sowie durch Kontakte zu anderen „Zooschulen“ entstand die konkrete Projektidee.

Ein Schulzoo bietet für Grundschüler die Möglichkeit der Entwicklung von Verantwortungsgefühl (sozialer Aspekt),
der Erweiterung von Erfahrung und Wissen über Nutztiere (Sachunterricht) sowie des direkten emotionalen
und sinnlichen Zugangs zu Tieren (therapeutischer Aspekt). Die Gremien der Schule machten sich diese Idee zu eigen.

Die Kinder einer 1. Klasse reichten die Planungen bei der Gudrun Halbrock Stiftung ein, als es um den Förderwettbewerb
„Hamburg –kindgerecht!“ ging. Die Kinder gewannen einen Preis im Wert von 2.500,- €!
Eltern und Lehrer wurden zur Mithilfe befragt, Unterstützer (Bildungsbehörde, Hamburger Sparkasse, private Spender)
wurden gefunden. Es wurden „Zaunaktien“ verkauft und das Gelände wurde bei einer gemeinsamen Aktion von Kindern,
Eltern und Lehrern vorbereitet.
Das Gelände besteht aus einem eingezäunten und gepflasterten Innen-Gehege (10 x 12 Meter)
mit Stall, Futter-Raufe, Findlingen, Baumstämmen u.a. Das ebenfalls eingezäunte Außen-Gehege ist 10 x 15 Meter groß
und hat in der Mitte einen Kletterhügel.

Durch die Kooperation mit dem Berufsorientierungsprojekt Tegelsbarg (BEO) sowie der Hamburger Arbeit (HAB)
ist es gelungen, den Stall zügig aufzustellen und notwendige Erdarbeiten auszuführen.

Von Seiten der benachbarten Senioren-Wohnanlagen (Stiftung Heiliger Geist, Gast- und Krankenhaus) und der Kindertagesheime
gab es eine sehr positive Resonanz auf das Projekt.

Ende April 2007 zogen zwei „Brillenschafe“ ein. Einige Wochen später stießen zwei Zwergziegen aus dem Tierpark Eekholt hinzu.
Als Vorbereitung brachten die für das Projekt verantwortliche Lehrerin sowie ein Kind pro Klasse und einige Eltern
einen Nachmittag im Tierpark Eekholt zu. So konnten sie erfahren, wie man für die Tiere eine artgerechte Umgebung
schaffen und die Versorgung gewährleisten kann. Dieses Wissen wird regelmäßig an die Mitschüler bzw. deren Eltern
und Lehrer weitergegeben.

Viele Eltern und Kinder haben ihre Bereitschaft bekundet, die Tiere regelmäßig zu versorgen.
Hierfür gibt es einen „Pflegeplan“, bei dem jede Klasse mehrmals im Schuljahr jeweils eine Woche eingebunden ist.
Morgens vor Schulbeginn erledigen die Kinder eigenverantwortlich ihre Dienste. Abends werden die Tiere meist
von einem Elternteil und einem Kind versorgt und „zu Bett gebracht“.

Am 21. Juni 2007 wurde der Schulzoo mit einem großen „tierischen Sommerfest“ feierlich eröffnet.
Nun haben die Tiere auch einen Paten und einen passenden Namen erhalten. Die beiden Schafe hießen „Lunette“ und „Chaussette“.
Die Zwergziegen heißen „Flecki“ und „Schneeweißchen“.
Seit Oktober gibt es nun auch ein neues Futterhaus.
Für kleine „Ausflüge“ der Tiere wurde noch ein zusätzliches Außengehege geschaffen.

Im Jahr 2008 verstarb leider Chaussette. Einige Zeit später bekam Lunette zwei neue Schafe (Mutter und Kind)
zur Gesellschaft, die während des Sommerfestes im Juni offiziell auf die Namen Kira und Chippy getauft wurden.
Da Kira damals schon sehr alt war, verstarb sie im Frühjahr 2010. Leider wurde im Herbst 2011 Chippy krank und musste vom Tierarzt
eingeschläfert werden. Unser Schulzoo besteht nun aktuell aus einem Schaf und zwei Ziegen.

Der Schulzoo findet auch im Stadtteil regen Anklang. Regelmäßig kommen Gruppen aus den benachbarten Kindertagesheimen,
um sich zu informieren und um die Tiere kennenzulernen. Auch Bewohner und Bewohnerinnen der benachbarten
Alten- und Pflegeeinrichtungen unternehmen gern einen Spaziergang und unterhalten sich mit den Tieren. Das Tiergehege ist inzwischen
fester Anlaufpunkt der näheren Umgebung. So ist es sogar im Lageplan des Hospitals zum Heiligen Geist verzeichnet.

Wir sind weiterhin auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Ziegen und unser Schaf freuen sich über jede noch so kleine Spende.
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Schulverein der Schule Hinsbleek
Hamburger Sparkasse: IBAN DE 32 2005 0550 1353 1208 41
BIC: HASPDEHHXXX

Stichwort: „Schulzoo“


                                                                           

                                 
                                                                   Brillenschaf Lunette       

                                                                                                                       
 
                             
 
                               Zwergziege Schneeweißchen                                                                                                 Zwergziege Flecki